Allemagne
15

8080
Points gagnés par les 213 équipes

Nationales Wasserforscher Event 2018 in München in der Seidlvilla
Publié le 17 septembre 2018
Das Gewinner Team der Sekundarschule Schkopau
Das Gewinner Team der Sekundarschule Schkopau

Wie in den vergangenen Jahren kamen auch dieses Jahr wieder die besten Wasserforscher Teams zur nationalen Feier und Auszeichnung des Gewinnerteams nach München. Die fleißigsten und kreativsten Teams waren eingeladen, am 14. September in München in der Seidlvilla ihre Erfolge zu feiern. An Aktionstischen präsentierten die jungen Wasserforscher*innen ihre diesjährigen Aktivitäten und luden die anderen Teams ein auf eine Reise in die Welt des kostbaren Rohstoffes!

„Unser Planet müsste Wasser heißen“ ist der Titel eines Leitfadens zur nachhaltigen Wassernutzung, den die Sekundarschule Schkopau extra für die Veranstaltung fertiggestellt und an die Teilnehmenden verteilt hat. Zudem gab es Vorträge, Quizfragen, Spiele, Bastelaktionen und einen Fragebogen zum Wasserfußabdruck, der die eine oder den anderen doch noch sehr zum Nachdenken angeregt hat…

Und natürlich hat auch die traditionelle Wasserforschertorte nicht gefehlt!

Nun aber das Wichtigste: Gewonnen hat in diesem Jahr das Team der Sekundarschule Schkopau aus Sachsen-Anhalt. Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns, mit euch im Oktober nach London zur internationalen Auszeichnung zu fahren und drücken schon mal die Daumen, dass ihr auch einen internationalen Preis gewinnt!


|
goûts
 (4)


Un programme développé par agado

Explorateurs de l'eau est soutenu par le
Programme Eau HSBC
et est une initiative de Global Action Plan
En partenariat avec
8.75 MB