Allemagne
16

5260
Points gagnés par les 210 équipes

Erlebnisbericht Sauberes Schkopau
Publié par Sekundarschule Schkopau, Germany le 30 juin 2018

Erlebnisbericht „Sauberes Schkopau“

Am 19.06.2018 hatten wir Wasserforscher – unsere ganze Klasse für das Projekt „Sauberes  Schkopau“ aktiviert.                           

Wir trafen uns am frühen Morgen, um zu besprechen wie der Tag gestaltet werden sollte.

Die Klasse wurde in vier Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe sammelte den Unrat an der B91 ein. Gefüllte Plastikmüllsäcke werden einfach im Gebüsch abgeladen und wir haben sie aufgespürt und auf den LKW geladen. Die zweite Gruppe war im Schlosspark tätig. Sie jätete die Baumscheiben im Schulwald. Eine andere Gruppe sammelte Müll an den Gewässern.

Die Gruppe in der ich eingeteilt war, befreite die Laucha von Müll und Holz. Sogar ein Rad wurde geborgen. Hannes hatte schwer zu tun. Nachdem wir die „Abflussbehinderungsberäumung“ abgeschlossen hatten, wurde auch um die Laucha herum Müll gesammelt. An einer Uferstelle konnten wir Libellen und Schmetterlinge beobachten.

Anschließend gab es für jeden etwas zu trinken und eine Bratwurst mit Brötchen.

Leider muss ich zum Abschluss sagen, dass ich ziemlich erschrocken über soviel Müll bin, der gesammelt wurde und traurig darüber, wie sorglos die Menschen mit unserer Umwelt umgehen.Dieser Artikel und unsere Wasserbotschaften gehen an die Gemeinde zur Veröffentlichung im Gemeindeblatt.

Im nächsten Jahr wollen wir wieder für ein sauberes Schkopau sorgen.

Maria Parr, Wasserforscherin

Schkopau 28.6.18


|
goûts
 (6)

|
goûts
 (6)

Un programme développé par agado

Explorateurs de l'eau est soutenu par le
Programme Eau HSBC
et est une initiative de Global Action Plan
En partenariat avec
8.75 MB